Bürgermusik Tamsweg Home    Login    Kontakt/Impressum   

Pfad:  Über uns > Historie

Geschichte der Bürgermusik Tamsweg

Bürgermusik 1897

Das Gründungsjahr der Bürgermusik ist nicht genau bekannt. Sicher ist aber, dass in Tamsweg bereits vor mehr als 200 Jahren Blechmusik in ähnlicher Form wie heute bei kirchlichen und weltlichen Anlässen, wie zum Beispiel bei Prozessionen und Samson - Umzügen gespielt wurde; Davon berichtet Andrä Kocher (ab 1771 Reiterbauer am Lasaberg) in seinen Aufzeichnungen.

Hans Schmid (geb. 1893), der berühmte Komponist des "Rainer - Marsches", bekam am 1. Juni 1919 von der Marktgemeinde Tamsweg die Stelle des Gemeindesekretärs und Kapellmeisters. In den kommenden Jahren baute Schmid die Bürgermusikkapelle neu auf und komponierte weit bekannte Märsche wie den "Alpenjäger" - und den "Simsonmarsch".

Während des zweiten Weltkrieges kam jegliche Vereinstätigkeit zum Erliegen und wurde erst 1948 wieder aufgenommen.Seither hat die Bürgermusik als musikalische Botschafterin Tamswegs im In- und Ausland erfolgreich gewirkt. In den Jahren 1969 - 1970 erfolgte die Einkleidung der Musiker mit der Lungauer Festtagstracht und der Historischen Schützenuniform, die schon bis zum Jahr 1903 von der Bürgermusikkapelle und vom "Bürgerlichen Schützenkorps" getragen wurde.

Die CD - Produktion 1996 anlässlich der 750 - Jahr - Feier der Marktgemeinde Tamsweg stellte einen bis dahin einmaligen musikalischen Höhepunkt dar. Weiters wurde im Jahre 2004 anlässlich der 200 - Jahr - Feier der Bürgermusik Tamsweg ein weiterer Tonträger aufgenommen. Als jährlicher musikalischer Höhepunkt wird das traditionelle "Osterkonzert" veranstaltet, das von vielen Blasmusikfreunden aus nah und fern immer wieder begeistert aufgenommen wird. 2016 erschien die durch Kpm. Helmut Pertl initiierte CD "Tamsweg klingt", an der 13 Gruppen mit mehr als 200 Mitgliedern beteiligt waren. Die Bürgermusik Tamsweg hat 2 Titel (Eigenkompositionen) eingespielt: "IUVAVUM" eine zeitgenössische Programmmusik von Helmut Pertl und "Am Schlossberg", ein böhmischer Walzer von Markus Wieland.

In den letzten Jahren hat die Bürgermusik Tamsweg auch mehrmals an Marsch- und Konzertwertungsspielen teilgenommen und dabei sehr gute Erfolge erreicht.


Weitere historischer Bilder finden Sie hier.

Kapellmeister

Christian Bock
Schullehrer
1835 - 1866
Rupert Bock
1866
Josef Schattauer
Schullehrer
1868
Rupert Bock
1877
Nikolaus Noggler
Schullehrer
1884 - 1888
Georg Bock
Steuerbeamter
1893 - 1895
Matthias Auer
1895
Ferdinand Ertl
Gemeindediener
1895 - 1914
Hans Schmid
Gemeindesekretär
1919 - 1922
Max Brauner
Maler
1922 - 1923
Florian Del Mondo
Musiklehrer
1923 - 1924
Anton Müller
Friseur
1924 - 1925
Hans Noggler
Volksschuldirektor
1925 - 1953
Christian Haller
Arbeitsamtsleiter
1953 - 1981
Josef Trausnitz
KFZ - Mechanikermeister
1981 - 1993
Georg Gappmayer
Musiklehrer
1993 - 2004
Helmut Pertl
Lehrer
2004 -

Obmänner

Georg Bock
Steueramtsdiener
1903 - 1925
Anton Müller
Friseur
1926 - 1927
Johann Gruber
Landwirt
1928 - 1937
Martin Gugg
Spenglermeister
1938 - 1952
Rupert Schitter
Zuchtwart
1953 - 1956
Josef Kandolf
Kaufmann
1957 - 1968
Wolfgang Rath
Kaufmann
1969 - 1990
Martin Gruber
Müllermeister
1991 - 2000
Philipp Santner
Beamter
2000 - 2015
Bernd GappmayerAngestellter/Landwirt2015